Härten

Härten

HÄRTUNG ist eine Wärmebehandlung, durch die der Stahl stark gefestigt wird. Dabei tritt eine Struktur auf, die Martensit genannt wird. Dieses Gefüge ist außerordentlich fest, weist aber sehr geringe Zähigkeit und hohe innere Spannungen auf. Das Erzeugnis muss anfangs im gesamten Querschnitt gleichmäßig erwärmt werden – dabei ist darauf zu achten, dass das Erzeugnis nicht überhitzt wird. Anschließend folgt das Abschrecken von der Temperatur der Härtung auf die Umgebungstemperatur – überkritische Abkühlungsgeschwindigkeit. Nach dem Härten treten sehr hohe Spannungen in dem Erzeugnis auf, die durch das nachträgliche Glühen gemildert werden. Dem Härtevorgang folgt das Anlassen von Stahl zur Steigerung der Zähigkeit bzw. zur Minderung der Härte und Festigkeit von Stahl.

INDUKTIVES HÄRTEN

induktivno kaljenjeWir bieten induktives bzw. Oberflächenhärtung von Werkstücken bis zu einer Größe von Φ200 X 1500mm in Φ1000 X 500mm an.
-  bis zu Φ200 X 1500mm
-  bis zu Φ1000 X 500mm

Beim induktiven Härten erzeugt der Hochfrequenzstrom, der durch die ˝Heizspule˝ fließt, ein Wechselmagnetfeld. Die Änderung des Magnetfeldes verursacht eine Induzierung des Stroms auf der Oberfläche des Werkstücks. Die Tiefe, in die die Induktionsströme -Wirbelströme fließen, ist von der Frequenz abhängig. Mit der Wahl der entsprechenden Frequenz kann die gewünschte Erwärmungstiefe bezüglich der Erwärmung des Werkstücks gewählt werden. Induktives Härten ist am meisten für die Serienarbeit geeignet.

Vorteile der Induktionshärtung:
 -  leichteres Automatisieren des Verfahrens
 -  leichtes Regulieren der Härtetiefe
 -  höhere Geschwindigkeiten
 -  geringere Deformationen der Erzeugnisse

 
IPSEN VAKUUM TURBO TREATER

vakuum
Wir bieten Vakuumhärten von Werkzeugen, Schnellschnittstählen, Werkzeugstählen OCR, Gesenken, … an.
Für das Vakuumhärten verwenden wir den Ofen Ipsen Vakuum Turbo Treater, mit Innenabmessungen von 900 X 600 X 600mm, Charge-Gewicht 900kg. Der Ofen dient vor allem der Wärmebehandlung von Elementen, bei denen es zu KEINEN Deformationen kommen darf.